Resistance-Serie

Die Resistance-Reihe ist eine von Sonys wichtigsten Exklusivserien. Seit März 2007 erschienen bereits drei von Insomniac Games für die Playstation 3 entwickelte Teile, mit Resistance Retribution sowie Resistance – Burning Skies (GG-Test: 6.5) machte der Widerstandskampf der Menschen im fiktiven 50er-Jahre-Szenario zudem auf den beiden Sony-Handhelds PSP und PSVita Station. Und auch wenn Insomniac Games kurze Zeit nach dem Release von Resistance 3 (GG-Test: 8.0) bekundete, in Zukunft keinen weiteren Teil zu produzieren (wir berichteten), schien es eher unwahrscheinlich, dass Sony nicht längst auf der Suche nach einem neuen Entwickler sein würde.

Über die genauen Hintergründe für die aktuelle Haltung Sonys gibt Brooke keine Auskunft.
Womöglich besaß Resistance nach Ansicht Sonys zuletzt zu wenig Zugkraft oder war qualitativ zu weit von Exklusivreihen wie Uncharted oder Killzone entfernt. Denn weder spielerisch noch technisch setzten die letzten beiden Serienableger auf Playstation 3 oder PSVita neue Duftmarken. Dem Wegfall von Stammentwickler Insomniac Games, die aktuell für Electronic Arts am Actionspiel Overstrike arbeiten, dürfte es eher nicht geschuldet sein.
Beide Handheld-Ableger wurden mit Sony Bend Studio (Uncharted – Golden Abyss) und Nihilistic Software (Vampire the Masquerade) schließlich bereits von anderen Spieleschmieden umgesetzt.

Ob Sony danach gesucht hat oder nicht, wie Daniel Brooke, Producer bei Sony Computer Entertainment Europe Online gegenüber der UK-Ausgabe des Official Playstation Magazine in einem Interview sagte, gibt es derzeit keine konkreten Pläne, das Franchise fortzuführen.

Share This Post

Post Comment